Känguru der Mathematik – das ist    

 

 

 

 

  • ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb für rund 6 Millionen Teilnehmer in 60 Ländern weltweit
  • ein Wettbewerb, der einmal jährlich am 3. Donnerstag im März in allen Teilnehmerländern gleichzeitig stattfindet und als freiwilliger Wettbewerb an den Schulen unter Aufsicht geschrieben wird
  • eine Veranstaltung, die die mathematische Bildung in den Schulen unterstützen, die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken und festigen und durch das Angebot an interessanten Aufgaben die selbstständige Arbeit und die Arbeit im Unterricht fördern soll
  • ein Einzelwettbewerb, bei dem in 75 Minuten je 24 Aufgaben in den 3. und 4. Schuljahren zu lösen sind
  • ein Wettbewerb mit großen Teilnehmerzahlen: in Deutschland waren es in diesem Jahr 840 000 Schülerinnen und Schüler aus knapp 10 400 Schulen
  • Auch an unserer Schule haben sich 25 Schülerinnen und Schüler aus den 3. und 4. Schuljahren beteiligt.
  • Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde mit den erreichten Punktzahlen, einen Teilnehmerpreis, bestehend aus einer Aufgaben- und Lösungsbroschüre und den diesjährigen Preis „Drehwurm“.

Für die deutschlandweit Besten wurden ebenfalls 1., 2. oder 3. Preise an die Schulen verschickt. Unser Bester war in diesem Jahr Laurenz, dem wir als einen tollen 1. Preis ein eine Experimentierkiste über die Windenergie überreichen durften, und der auch als Teilnehmer mit dem weitesten „Kängurusprung” (d.h. der größten Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten) zusätzlich ein T-Shirt bekam.

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern!