Laternenausstellung am 12.11.2017

Schon seit über 30 Jahren findet die traditionelle Laternenausstellung an dem Sonntag vor dem Martinszug statt. Bereits am Freitagnachmittag wurden die Laternen in den Klassen themenbezogen aufgebaut. Die vielen Besucher kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus, mit wie viel Liebe die Eltern richtige Kunstwerke in den Klassen zauberten. Man fühlte sich wie auf einer Reise in eine Traumwelt. In diesem Jahr gab es Giraffen, Einhörner und Fische im Aquarium, die Heinzelmännchen von Köln, den Kölner Dom mit dem Richter-Fenster sowie Alien- und Fingerprint-Laternen.

Die Musik-AG stimmte die Besucher mit Martinsliedern auf die Laternenausstellung ein. Bei gespendeten kulinarischen Häppchen, Hot Dogs, Lebkuchen, kalten Getränken und Glühwein ließ es sich bei unserem „kleinen Schulfest“ gut aushalten. Der große Andrang zeigte, dass die Worringer diese Tradition sehr schätzen.

Die Laternen konnten nochmals beim Martinszug bewundert werden. Nach dem Martinszug waren noch viele Sängergruppen unterwegs und haben für das Projekt der Kindernothilfe „Kinderschutzzentrum für syrische Flüchtlingskinder im Libanon“ gesammelt. Unser Sammelergebnis beträgt in diesem Jahr 650,00 €.