Wurringe Alaaf – Prinz Kamelle!

Am Mittwoch vor Weiberfachtnacht war es endlich wieder so weit: Kurz vor Beginn des Straßenkarnevals fand die Karnevalssitzung der KGS An den Kaulen für die Kinder und die Angehörigen der Schulgemeinschaft in der Aula statt. Auch dieses Jahr beehrte der Worringer Prinz mit seinem Hofstaat die von den Kindern und Erwachsenen vorbereitete Sitzung mit seiner Anwesenheit.

Prinz Markus und seine jecken Unterstützer der KG Immerfroh erwartete ein buntes Programm. Die Tanzmariechen, die Kinder Tanz-AG und der Mitmachtanz der Klasse 2a sorgten mit ihren Auftritten für gekonnte Bewegung auf und vor der Bühne. Jede Menge Lachen bei Groß und Klein verursachte der Sketch zwischen „Mutter und Sohn“, der von zwei Kindern aus der Klasse 3b präsentiert wurde. 

Eine Bodypercussion der Klasse 3c und die akrobatischen Kunststücke der Zirkus-AG begeisterten die Zuschauer genauso, wie der Auftritt des Chors mit dem Lied „Stääne“ und das gemeinsame Singen des diesjährigen Prinzenschlagers, der vorab fleißig in allen Klassen geübt worden war. Im Prinzenquiz wurde Prinz Markus von den beiden vierten Klassen neben seinen Fertigkeiten im Papierfliegerbasteln ebenfalls in seinen Kopfrechnenkenntnissen und auch in spezieller Allgemeinbildung getestet. Zur Begeisterung seines Hofstaates und der Kinder tanzte der Prinz zum Schluss unter erschwerten Bedingungen in Holzclogs auch noch selbst mit den Tanzmariechen auf der Bühne. Traditionell beendete die Kollegiumsnummer die Sitzung, die dieses Jahr den „Cotton Eye Joe“ auf der Bühne performten.  

19.02.2024

Großzügige Spende

Nicht nur die ausgelassenen Karnevalsfeiern zauberten an den jecken Tagen ein Lächeln ins Gesicht der Schulleitungen der KGS und der GGS An den Kaulen, Frau Engelke und Frau Jung. Die Kreissparkasse Köln und der Worringer Bürgerverein spendeten in der vergangenen Woche insgesamt 600€ an die Fördervereine der beiden Schulen. Darauf ein dreifaches Wurringe Alaaf und vielen herzlichen Dank für diese großzügige Spende an unsere Schulgemeinschaften!

14.02.2024


Hofpause mal anders: Start der Spielzeugausleihe

Mit dem Start ins neue Jahr wurde ein lang geplantes Projekt – die Spielzeugausleihe in der großen Hofpause – begonnen. Bereits im letzten Schuljahr hatte das Kinderparlament gemeinsam mit Frau Baumann und Frau Engelke die Spielzeugausleihe vorbereitet: Spielzeugwünsche wurden in den Klassen abgefragt und angeschafft, Ausleihkarten wurden gebastelt und der Ausleihdienst für die Spielzeuge organisiert. In der zweiten Schulwoche war es dann endlich soweit. Alle Kinder erhielten ihre persönliche Ausleihkarte, jede Klassenstufe bekam einen Ausleihtag zugewiesen und die beiden vierten Klassen teilten sich den Ausleihdienst ein.

Schon in der ersten Hofpause wartete eine lange Schlange von Kindern, um nun endlich das neue Spielzeug ausprobieren zu dürfen. Dann wurden Brettspiele gespielt, mit Kreide gemalt, Seilchen gesprungen und mit Schüppen und Förmchen im Schnee gebuddelt. Der Ausleihdienst funktionierte durch die gute Vorbereitung mit den Karten von Anfang an reibungslos. Insgesamt war der Auftakt ein voller Erfolg und alle freuen sich schon auf die Fortsetzung.  

Januar 2024


Schneepause

In manch einem wurden zunächst schlechte Erinnerungen an vergangene Corona-Zeiten wach, als es am vergangenen Mittwochabend hochoffiziell von der Bezirksregierung hieß: Der Präsenzunterricht entfällt am Donnerstag! Doch dieses Mal hielt die Schulgemeinschaft der KGS An den Kaulen nicht etwa ein unsichtbarer Virus zuhause, sondern das Schneetief Gertrud. Getrud sorgte also am Donnerstag zunächst für leere Klassenräume und dann für ganze 30cm feinsten Schnee, der im Gegensatz zu Corona jede Menge gute Laune verursachte. Zur großen Freude der Kinder, die dann am Freitag wieder zurück in die Schule kehrten, hielt der Schnee noch bis zum Wochenende vor und verwandelte die Hofpausen in zwei Schneepausen. Es wurden fleißig Schneemänner gebaut, Iglus errichtet und ausgelassen im Schnee gespielt. Unter diesen Bedingungen darf der Winter ruhig noch ein bisschen bleiben, waren sich die Kinder einig.

Januar 2024


Unterricht rund um den Nussknacker

Der Nussknacker begleitete die Klassen der dritten Jahrgänge durch die Vorweihnachtszeit. In Kunst wurden wunderschöne Nussknacker gestaltet, das Thema Märchen war in Deutsch in fast jeder Stunde zu finden und in Musik lauschten die Kinder bereits den vielen Ohrwürmern der Ballettmusik von Peter Tschaikowsky. Der Höhepunkt rund um den Nussknacker war der Besuch des Konzertes in der Kölner Philharmonie Mitte Dezember, zu dem die Kinder während der Unterrichtszeit gemeinsam mit ihren Lehrerinnen gefahren sind.

Einige Tage vor dem Konzert in der Philharmonie besuchten zudem zwei Musiker die Waschbärenklasse und stellten ihre Instrumente und ihren Beruf als Orchestermusiker vor. Natürlich wurde auch Musik gehört und die Kinder durften mitmachen.

Daniela Wellnitz – Januar 2024

Frohe Weihnachten

In den letzten arbeitsintensiven Wochen dieses Schuljahres waren es häufig die kleinen Aktionen, mit denen es gelang, weihnachtliche Stimmung in der KGS An den Kaulen hervorzurufen und den Kindern und LehrerInnen ein Lächeln in die Gesichter zu zaubern. Neben dem Singen unter dem Adventskranz, den weihnachtlichen Gottesdiensten und so mancher Leckerei in den Klassen zog pünktlich zum Advent zum ersten Mal sogar ein von der Firma Ikea gespendeter und vom Lino-Club übergebener Tannenbaum ins Foyer der Schule ein.

Für den richtigen Effekt fehlte nun nur noch der passende Baumschmuck. In der Kinderglücksstunde erhielten alle Klassen den Auftrag, ein Motiv auszuwählen und gemeinsam mit den Klassenleitungen für die Erstellung eines Baumanhängers zu sorgen. So wurde der Baum im Laufe der Adventszeit immer bunter und voller mit liebevoll gestalteten Anhängern. Seinen großen Auftritt hatte der festlich geschmückte Baum zum Abschluss bei der Weihnachtsfeier in der Aula, auf der er einen Ehrenplatz auf der Bühne erhielt und von der gesamten Schulgemeinschaft bestaunt wurde.

In diesem Sinne wünschen wir allen Kindern und Ihren Familien frohe und gesegnete Weihnachten und erholsame Ferien.

23.12.2023


Zartbitter e.V. zu Gast an der KGS

Nach dem Besuch des Kinderparlamentes beim Präventionstheater von Zartbitter e.V. im September war das Theater in der ersten Dezemberwoche nun auch bei uns an der Schule zu Gast. Die Kinder der dritten und vierten Klassen der KGS und der GGS genossen ein sehr unterhaltsames und lehrreiches Stück zum Thema Kinderrechte in der Turnhalle. Wir sagen vielen Dank und bis zum nächsten Mal!

11.12.2023


Martinssammlung 2023

Wir freuen uns, allen das Ergebnis der St. Martinssammlung für unser Patenkind in  Brasilien mitteilen zu können. Die fleißigen Kinder konnten, ermöglicht durch die Begleitung von Eltern, mit ihren Spendenbüchsen insgesamt die Summe von 683,84 Euro ersammeln. Dafür gilt allen Beteiligten der herzliche Dank – auch im Namen der Kindernothilfe, über die diese Projektpatenschaft vermittelt wird. Das Patenkind Luca, ist inzwischen 16 Jahre alt und lebt in einer Gemeinschaftseinrichtung für Kinder, die von Gewalterfahrung in Familien betroffen waren und sind.

Beate Engelke – 15.11.2023


Laternenausstellung 2023

Am vergangenen Freitagnachmittag herrschte auf dem Schulhof der KGS An den Kaulen ein reges Treiben. Zahlreiche Kinder, Eltern und ehemalige SchülerInnen besuchten unsere diesjährige Laternenausstellung, die bereits zum dritten Mal in Folge als Outdoorveranstaltung bei trockenem Herbstwetter auf dem Schulhof stattfand. Zehn von den Eltern der jeweiligen Klassen wunderschön gestaltete Pavillons setzten die in den Wochen zuvor von den Kindern gebastelten Laternen dekorativ in Szene.

Die „Kamellebud“ der Klasse 2a reihte sich ein neben dem „Eisladen“ der Klasse 2b. Die Kölner-Dom-Ausstellung der Klasse 3b inklusive Richter-Fenster fand ihren Platz neben dem Künstlerwohnzimmer von Herni-Matisse, in dessen Stil die Laternen der 3c gestaltet wurden. Eine schillernde Unterwasserwelt gab es im Pavillon der Klasse 3a zu bestaunen. Festen Boden unter den Füßen hatten hingegen die Naturlandschaft mit den bunten Blumenlaternen der Klasse 4a und die Schildkrötensammlung der Klasse 4b, die sogar die Unterstützung der lebendigen und somit viel bestaunten Schildkröte „Schildi“ in ihrem Pavillon bekamen. Den Klassentieren der drei ersten Klassen – Olli der Otter, Zora das Zebra und Teo der Tiger – wurde in Laternenform im wahrsten Sinne des Wortes gehuldigt. Teo der Tiger saß im Original auf seinem Dschungel-Thron und wachte aufmerksam über die Laternen der Kinder.

Wer die Laternen ausreichend bewundert hatte, konnte anschließend bei Kinderpunsch, Glühwein, frischen Waffeln, Popcorn und Hotdogs die stimmungsvolle Atmosphäre auf dem Schulhof genießen, die sehr an einen Martinsmarkt erinnerte. Für die Kinder gab es zudem ein abwechslungsreiches Bastelangebot, das von den MitarbeiterInnen der OGTS in der angrenzenden Aula organisiert wurde. Wir möchten uns herzlich bei allen helfenden Händen bedanken, die diese schöne Veranstaltung ermöglicht haben und freuen uns schon auf nächstes Jahr.

06.11.2023


Kinderrechte sind wichtig!

Ausflug des Kinderparlaments zum Präventionstheater von Zartbitter e.V.

Das Kinderparlament hat mit Frau Baumann und Frau Grönert am 19.09.2023 einen Ausflug in das Präventionstheater von Zartbitter e.V. gemacht und sich das Stück „Kinderrechte – Super Kräfte“ im Bürgerzentrum Ehrenfeld angeschaut. Hierbei danken wir dem Förderverein, der uns die Busfahrten spendiert und somit mehrfaches Umsteigen erspart hat!

In dem Theaterstück haben sich zwei Außerirdische von dem Planeten Fühlofein auf die Erde begeben, um herauszufinden was Kinder brauchen, um sich wohlzufühlen, da ihnen das „Wohlfühllicht“ gestohlen wurde. Ganz nebenbei haben sie etwas über Kinderrechte gelernt z.B. über das Recht am eigenen Bild, Recht auf Hilfe und darüber respektvoll behandelt zu werden… Das Motto war: KIWI – KInderrechte sind WIchtig!

Sanja Baumann – 22.09.2023


Mut tut gut im September 2023

Mit klaren Regeln, vielen Spielen, aber auch wichtigen Übungen im Gepäck haben die Trainer von Mut tut gut/prima Klima Anfang September bereits zum zweiten Mal die Kinder der Stufe 3 an drei Tagen in ihren Klassen besucht.

Ziel der Einheiten war es, neben der Stärkung des Klassenklimas Kinder stark zu machen. Stark, kein Opfer von Gewalt zu sein und kein Täter zu werden. Dazu trainierten die Kinder in Rollenspielen wie man als „schlauer Mund“ einen Streit mit einem „Stinkstiefel“ beenden kann und übten das Stoppzeichen zum Schutz des eigenen Körpers.

Auch das Thema Medienkonsum und Altersfreigaben wurde in gemeinsamen Gesprächen aufgegriffen. In vielen Spielen ging es um die Stärkung der Klassengemeinschaft und die Kinder mussten Aufgaben als Team lösen. Der Lösungsprozess wurde dabei immer wieder besprochen und die Kinder merkten schnell, wie sie als Team noch besser zusammen die Aufgaben meistern können.

Alle Inhalte haben die Kinder am Ende der drei Tage in einem Schatz versteckt, der sie immer wieder an diese drei Tage erinnern soll. Ein großer Dank geht an den Förderverein, der die Finanzierung des Projektes übernommen hat.

Daniela Wellnitz – 03.09.2023


Sponsorenlauf erneut ein großer Erfolg

Eine der letzten guten Nachrichten des nun vergangenen Schuljahres erreichte die KGS An den Kaulen in der ersten Sommerferienwoche. Dank der großen Spendenbereitschaft der Familien und natürlich dank der großartigen sportlichen Leistungen der Kinder erhält der Förderverein eine Gesamtsumme von rund 1071€ als Erlös aus dem diesjährigen Sponsorenlauf. Der Sponsorenlauf wurde dieses Jahr, anders als noch 2022, in abgeschwächter Form in das Sportfest im Juni integriert, was zur allgemeinen Freude die Spendenbereitschaft nicht sonderlich schmälte. Das Geld kommt der Finanzierung des Sozialtrainings „Mut tut gut“ in den zweiten und dritten Klassen zu Gute.

Wir sagen von Herzen DANKE!

04.08.2023