Über die KGS Worringen

Die KGS liegt im äußersten Kölner Norden – im Stadtteil Worringen. Worringen wurde 1922 eingemeindet, aber von den zum Stadtkern Kölns gehörenden Ausläufern nie erreicht. So bewahrte sich Worringen einen ländlichen Charakter. Das nördlich angrenzende Chemiewerk sorgt für Arbeitsplätze und manchmal auch für Schlagzeilen – wie der Worringer sehr wohl weiß. Erholung finden Worringer sowie Besucher im Worringer Bruch – einem Waldgebiet im Süden des Ortes, das aus einem ehemaligen Rheinarm entstand – oder bei einem Spaziergang am Rhein.

Unsere Schule

Die KGS An den Kaulen ist eine zweizügige Schule mit offenem Ganztag in der Lernen und Freizeitgestaltung vereint werden. Die Kinder werden in acht Klassen unterrichtet. Sie haben in einer festen Bezugsgruppe vier Jahre lang Zeit, Freundschaften aufzubauen und zu festigen. Dies bietet in unserer schnelllebigen Zeit einen Raum für mehr emotionale Sicherheit und Ruhe im Tagesablauf.

Als katholische Grundschule liegen uns die Vermittlung christlicher Werte und das soziale Miteinander sehr am Herzen. Dabei steht ein respektvoller Umgang seinen Mitmenschen gegenüber im Vordergrund. Christliche Feste werden nicht nur im Religionsunterricht, sondern in allen Jahrgangsstufen fächerübergreifend thematisiert (St. Martin, Weihnachten, Ostern). Jeden Mittwoch findet für eine Jahrgangsstufe ein Gottesdienst statt, der mit der Gemeindereferentin Frau Mitschke-Burk vorbereitet und durchgeführt wird. Zu besonderen Anlässen wie Weihnachten, Verabschiedung der Viertklässler und Aschermittwoch, gibt es einen gemeinsamen Gottesdienst für Schüler, Lehrer und Eltern.

Den mehrflächigen Schulhof teilen wir uns in guter Kooperation mit der GGS „von nebenan“, auch die Pausenaufsichten geschehen in gemeinsamer Zusammenarbeit. Für das 2. Halbjahr 2019-20 bereitet unsere Schulsozialarbeiterin gerade eine Ausbildung für die Kinder des 3. Schuljahres zu Streitschlichtern vor, als Kooperationsprojekt beider Schulen für die Pausen.

Mit der GGS teilen wir uns ebenfalls in bewährter Absprache die Turnhalle und die Aula.